icon_event icon_marketing icon_personal

4. Qualitätskongress in Oberhausen, 08.10.2007

qkongress-2007-k
 
Qualität durch Sicherheit - Sicherheit durch Qualität.
Der Veranstaltungsmarkt boomt. Zunehmend kann die Branche auf das Wissen ausgebildeter Fachleute zurückgreifen. Vorbei ist anscheinend die Zeit, in der Veranstaltungen nebenbei in der Marketingabteilung geplant und von Laien umgesetzt wurden. Sollte man meinen - trifft aber leider nicht immer zu. Vor diesem Hintergrund haben sich vor einigen Jahren Veranstaltungsprofis zusammengetan und begonnen im Rahmen eines Qualitätskongresses, die besondere Bedeutung und Ausrichtung der fachberuflichen Spezifikationen herauszustellen.
Workshops 2007
 
"Absichern statt Abstürzen"
Prof. Dr. Dirk Güllemann (Veranstaltungsrechtler an der Fakultät Wirtschats- und Sozialwissenschaften Osnabrück)
  • Gewinne statt Schadensersatz

  • Urlaub statt Knast


"Mit Sicherheit steht nichts im Weg"
Sven Mölleken (Geschäftsführer Four Visions, Oberhausen)
  • VstättVo gültig seit 2002 - oder seit 2005, oder seit wann?

  • Nutzen oder Last


"Sicher auf die Ohren"
Eckhard Beste (Hearsafe Technologies GmbH & Co.KG)
  • Hörgenuss statt Tinitus

  • Safer Sound - Less Fun?


"Trends erkennen - Zukunft sichern"
Michael Klinger (Pre-Openung-Manager Lufthansa AG)
  • Produkte für Zielgruppen

  • Trends erkennen und nutzen

"Kunde im Blick - sichere Zukunft im Visier"
Andreas Drasba (Sales Manager, Kongresszentrum-Oberhausen)
  • Nachhaltige Kundenbeziehungen

  • Auch der Techniker lebt vom Wiederkommen dürfen

Tagesablauf

08.00 Uhr Akkreditierung 
08.30 Uhr Einlass in den Festsaal Berlin
08.50 Uhr Begrüßung durch Jörn Raith
09.05 Uhr Opener Rede von Prof. Dr. Michael Bernecker
09.30 Uhr Kaffeepause 
09.45 Uhr Workshop, Teil 1
11.15 Uhr Mittagspause
12.15 Uhr Workshop, Teil 2 
13.45 Uhr Abschluss/ Evaluation 
14.15 Uhr Zertifikatsausgabe